Fallstudie:


Imperial War
Museum

Überblick

Das TAPER-LOC® System von C.R. Laurence hat die schnelle und einfache Installation eines neuen Glasbalustradensystems in einem der wichtigsten Museen Großbritanniens möglich gemacht.

Mit über einer Million Besuchern im Jahr 2010 ist das Imperial War Museum eine der beliebtesten Touristenattraktionen in London. Das Museum hat kürzlich seine umgestaltete Lord Ashcroft Gallery eröffnet, die die Ausstellung "Extraordinary Heroes" im Wert von 5 Millionen Pfund beherbergt – die erste große Dauerausstellung des Museums seit über 10 Jahren.

Die neue Galerie, die die größte Sammlung viktorianischer Kreuze der Welt beherbergt, bietet Besuchern eine Vielzahl interaktiver Touchscreens und moderner Videomontagen und Sound-Collagen, die die Geschichte und Taten von Kriegshelden und Soldaten lebendig werden lassen.

Der Umbau der Galerie wurde von den Vertragspartnern der Jerrum Falkus Group verwaltet, die auf hochwertige Renovierungsarbeiten und Neuausstattungen Wert legten.

"Als Hauptvertragspartner haben wir die anfänglichen Ausstattungsarbeiten vor dem letztendlichen Einzug der Ausstellung durchgeführt. Dies beinhaltete auch neue mechanische und elektrische Apparaturen und eine Sonnenterrasse im Außenbereich, ein neues Vorhang-Fassadensystem, neue Eingangstüren vorne und hinten sowie neue Wand- und Deckenverkleidungen plus ein neues Treppenhaus als Notausgang an einem Ende der Galerie."

Steve Lynch, Projektaufsicht bei Jerrum Falkus

Das Design für das Notfall-Treppenhaus beinhaltete ein Glasbalustraden-Geländersystem, eine Glastür und den Aufbau von Stufen, die zu einem Notausgang führen. Neben der Bereitstellung eines geeigneten Notfallevakuierungswegs war es wichtig, dass sich das Design in die Umgebung einfügt und dem Bereich einen modernen, leichten und sauberen Charakter verleiht.

C.R. Laurence ist der führende Lieferant für die Verglasungs-, Handlauf-, Architektur- und Bauindustrie und das innovative TAPER-LOC® System wurde verwendet, um die Installation des Glasbalustradensystems innerhalb der Galerie zu vereinfachen, das von den Eingangs- und Sicherheitsspezialisten der System2000 Group geliefert und montiert wurde.

Dank des wunderschönen rahmenlosen, Trockenverglasungs-Balustradensystem von C.R. konnte System2000, gehärtetes 19 mm Glas mit einer solchen Präzision, Geschwindigkeit und Effizienz installieren, dass klare Linien und übergangslose Oberflächen für das fertige Objekt geschaffen wurden.

"Dies war unsere erste Installation mit dem neuen System und das fertige Produkt sieht fantastisch aus. Architekt und Kunde waren sehr zufrieden mit dem Ergebnis und C.R. Laurence hat uns sehr unterstützt. Die Installation war von hoher Qualität und dennoch einfach und unkompliziert."

Robert Rowley, Leiter der Arbeiter bei der System2000 Group

Das TAPER-LOC® System erfüllt BS6180:1999 und BS6399-1:1996 und ist mehr als 50 % schneller als alternative Verfahren. Dank des horizontalen TAPER-LOC® Designs, mit dem Anpassung, Demontage und sogar Neuaufbau möglich sind, ist es absolut einzigartig. Auf diese Weise waren Flexibilität und Kontrolle für eine präzise Installation möglich. Darüber hinaus ist auch der zukünftige Austausch verkratzter oder zerbrochener Scheiben kein Problem.

Durch die Verwendung der TAPER-LOC® Taper und dem exklusiven C.R. Laurence TLK9 Montage-/Demontage-Werkzeug konnten die Monteure die Taper mechanisch horizontal in die Bodenschiene schieben und komprimieren. Einmal zusammengedrückt, werden sie dicker und setzen sich in ihrer jeweiligen Position fest. Wird der richtige Druck angelegt, macht der Drehmomentschlüssel ein 'Klick'-Geräusch und setzt wenige Grad aus. Dasselbe Werkzeug kann auch verwendet werden, um die Taper wieder zu lösen, um Glas neu auszurichten oder komplett auszutauschen.

Eine kontrollierte Umgebung wie eine Galerie in einem Museum möchte Störungen möglichst vermeiden, um die Auswirkungen von Bauarbeiten auf die Ausstellungen und die Umgebung zu minimieren. Da für das TAPER-LOC® System keine Dichtstoffe oder Vergussmassen erforderlich sind, konnten unnötige Verschmutzungen und Verunreinigungen erheblich reduziert werden, sodass die Montage nur begrenzte Auswirkung auf ihre Umgebung hatte.

Die Galerie ist bei Besuchern seit ihrer Eröffnung für die Allgemeinheit sehr beliebt und der neue Notausgang bietet nun einen sicheren Fluchtweg, der die Anforderungen der Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften erfüllt und sich dennoch in das Gesamterscheinungsbild und Ambiente dieses einzigartigen Ortes einfügt.


Für weiterführende Informationen und zum Anfordern einer TAPER-LOC® System Broschüre rufen Sie kostenfrei an unter 00 800 0421 6144, besuchen Sie die C.R. Laurence Webseite unter www.crlaurence.co.uk oder senden Sie eine E-Mail an crl@crlaurence.co.uk